Locheisen

Ein Locheisen, auch unter den Begriffen Ausschlageisen oder Stanzeisen bekannt, dient als Schlagwerkzeug bzw. Stanzwerkzeug. Mit einem Locheisen können vorgegebene Formen durch Druck aus verschiedenen meist weichen Werkstoffen wie Leder, Pappe, Gummi ausgestanzt werden. Auch das Ausstanzen von Kunststoff, Schaumstoff, Faserstoffen, Blei und anderen weichen Werkstoffen (z. B. für Dichtungsringe) ist möglich. Das Locheisen besteht aus einem kurzen Hohlzylinder, auch Lochpfeife genannt, dass am unteren Rand scharf zugeschliffen und oben mit einem Stiel versehen ist. Stellt man das Locheisen senkrecht auf das Werkstück und übt mit einem Hammer Druck aus, entsteht durch die scharfe Kante ein Loch. Je nach zu bearbeitendem Material sind verschiedene Ausführungen des Locheisens erhältlich: Henkellocheisen (DIN 7200 A), Rundlocheisen (DIN 7200 B) sowie Revolver-Lochzangen bzw. Hebel-Revolver-Lochzangen mit sechs verschiedenen Lochpfeifen. Ein Sortiment auswechselbarer Locheisen mit Dichtungsringschneider rundet das Angebot von ATHLET Qualitätswerkzeuge ab.

Weitere Informationen finden Sie hier:
ATHLET Ahlen / Locheisen / Reißnadeln / Schaber >